Ralph Schneider :: Quellwasserhaus
Ralph Schneider :: Quellwasserhaus
Helmut adF T o e p s c h :: Quellwasserhaus
Helmut adF T o e p s c h :: Quellwasserhaus

Herzlich Willkommen bei Quellwasserhaus

Das Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel! Gerade deshalb sollte es von ausgesprochener Qualität sein.

Seit Bestehen des Menschen auf Gottes Erde hat dieser stets mineralarmes aber vitales Oberflächenwasser aus Quellen, Bäche, Flüsse und Seen getrunken. Erst das Zeitalter der Industrialisierung und der damit einhergehenden Umweltverschmutzung hat uns Menschen gezwungen, Grundwasser, das nichts anderes ist, als durch Gestein und Erde gefiltertes Wasser, zu trinken. Mit der Zeit mussten wir immer tiefer graben, um an sauberes Wasser zu gelangen. Und je tiefer wir graben mussten, um an sauberes Wasser zu kommen desto angereicherter bzw. belasteter war dieses mit Mineralien und Kalk.

Heute ist unser Grundwasser bedauerlicherweise auch schon verschmutzt.

  • Verschmutzt durch die Landwirtschaft mit z.B. Nitrat, chemischen Biokampfstoffen, Antibiotika und deren resistenten Keimen, Hormonen
  • verschmutzt durch die Industrie mit z.B. den unterschiedlichsten Schwermetallen, Mikroplasten, aromatischen Kohlenwasserstoffen
  • verschmutzt durch uns Verbraucher mit z.B. Medikamentenrückständen, Phosphaten, Kontrastmitteln etc.

Immer mehr Menschen verbrauchen bei steigendem Wohlstand immer Ressourcen. Besonders Menschen aus den neu aufstrebenden Ländern Brasilien, Russland, Indien und China wollen sich nicht mehr nur ernährt sehen sondern wie wir Europäer mehr Fleisch und Fisch konsumieren. Das bedingt eine noch intensivere landwirtschaftliche Nutzung mit entsprechenden gravierenden Folgen.


unsere Aufgaben

Quellwasserhaus ist von einzelnen Herstellern finanziell unabhängig.

Wir überprüfen ständig Wasseraufbereitungsanlagen nach folgenden Kriterien: Qualität, Funktionalität, Herstellung und Effizienz. Wir beziehen stets direkt vom Hersteller ohne teuren Zwischenhandel, ohne teuren Außendienst.

Es ist für uns selbstverständlich, dass Preis und Leistung stimmen!

Wir von Quellwasserhaus beschäftigen uns aber auch intensiv mit Wasser, das unsere Umwelt positiv beeinflusst wie z.B. Teichsanierungen und Landwirtschaft. Hier arbeiten wir sehr eng an einem 3 jährigen Studium Projekt mit dem Bäuerliches Schul und Bildungszentrum für Vorarlberg zusammen und können bereits mit beeindruckenden Ergebnissen aufwarten.

Wir von Quellwasserhaus sehen das Wasser als zentralen Dreh und Angelpunkt eines interaktiven Kreislaufs zwischen Erdboden, Pflanzen und Tieren. Befindet sich dieser Kreislauf in Disharmonie hat das unweigerlich schwerwiegende Konsequenzen vor allem für uns Menschen am Ende der Nahrungskette. Mit unserem Logo symbolisieren wir diesen Kreislauf im Anfangsbuchstaben „Q“.Braun steht für den Boden, Grün für Pflanzen, Rot für die Tiere, Weiß für uns Menschen, der blaue Tropfen für Wasser und Gelb schließt den Kreislauf und symbolisiert Harmonie. Ein humusreicher Boden lässt kräftige Pflanzen wachsen, von denen sich Mensch und Tier gesund ernähren können. Mit unseren ganz besonderen und unterschiedlichen Wässern können wir das alles erreichen.

Wir von Quellwasserhaus tragen die Vision in uns, mit unserer Arbeit und unseren Produkten diesen Kreislauf wieder ein Stück harmonischer und somit für uns Menschen gesünder zu gestalten, damit Sie und Ihre Kinder auch zukünftig Freude und Gesundheit im Leben haben.

Zahlen, Daten, Fakten

In den letzten 80 Jahren haben wir 90% des uns weltweit zu Verfügung stehenden Humus verbraucht, den wir zuvor in 5.000 Jahren angesammelt hatten.

Die weltweiten Ackerflächen konnten erstmals in 2013 die Menschheit als solche nicht mehr ernähren.

Etwa 70% aller Trinkwasser Ressourcen werden in der Landwirtschaft verbraucht.

Dabei werden 70% des weltweiten Getreideanbaus für die Fütterung von Masttieren verwendet.

Große Chemieriesen entwickeln durch Gentechnik Pflanzensamen, die nur ein einziges Mal keimen und die zugleich in der Lage sind, toxische Pflanzenschutzmittel zu überleben.

Rund 1.700 unterschiedliche Pestizide mit 270 unterschiedlichen Wirkstoffen sind aktuell zugelassen. Allein von 1988 bis 2003 wurden mehr als 30.000 Tonnen dieser Bio Kampfstoffe nur in Deutschland verkauft.

 

 

Es dauert mitunter etwa 25 Jahre, bis Pestizide, Chemikalien und weitere Fremdstoffe unser Grundwasser erreichen. Und dieses ist jetzt schon in zunehmendem Maße mit Mikroplastik, Medikamenten und Hormonen, Schwermetallen, Nitrat, aromatischen Kohlenwasserstoffen, Kontrastmitteln und schätzungsweise 2.000 weiteren nachweisbaren Schad- und Fremdstoffen belastet.